Dual Inlet

Höchste Präzision

Die Dual-Inlet-Technologie ist die präziseste und empfindlichste Möglichkeit für die Carbonat- und Wasseranalyse. Aus diesem Grund besitzt die Dual-Inlet-Technologie eine einzigartige Rolle in Paläoklima-Anwendungen, wo instrumentelle Genauigkeit direkt zur Präzision der Paläoklima-Modelle beiträgt. Während sich das Klima der Welt weiterhin unregelmäßig verhält, müssen wir wissen, was in der Geschichte der Erde passiert ist, bevor wir versuchen können, vorherzusagen, was in der Zukunft passieren wird. Um diese komplizierte Geschichte aufzuklären, ist die Dual-Inlet-Technologie ein wertvolles Werkzeug für Paläoklimatologen, um ein detaillierteres Bild der Vergangenheit anzufertigen und um politische Entscheidungsträger, die jetzt die Zukunft unseres Planeten beeinflussen könnten, besser zu informieren.

    • Kompaktes Design mit integrierter Elektronik und Vakuumsystem.
    • Komplette, automatische Softwaresteuerung von zwei schrittmotorisch angetriebenen High Compression Ratio Bellows, die einen hohen Dynamikbereich von Proben- und Referenzgas bereitstellen.
    • Fein abgestimmter Fluss von Probe und Referenzgasen in das IRMS-System zur gleichzeitigen Behandlung beider Gase, um mögliche Fehler zu vermeiden.
    • Vierzehn Ultra-Low-Totvolumenventile mit Körpern, die aus einem einzigen Block aus hochreinem Edelstahl gefertigt sind, um das Totvolumen so weit wie möglich zu reduzieren.

       

       

       

      • Großflächige 100-mL-Referenzgasbälge ermöglichen lange, automatisierte Abläufe ohne Nachfüllen.
      • Dedizierte Turbomolekularpumpe für das Changeover Valve garantiert ohne Memory-Effekte beim Umschalten.
      • Sehr zuverlässige und robuste Ventilsitze, für nachweislich Millionen von Schaltungen ohne Wartung.
      • Benutzerdefinierbare Geräte-Bakeout-Routinen für eine hochwertige Vakuumerzeugung.
      • Patentierter Mikrovolumen-Automatik-Kaltfinger für sehr kleine Proben.