Live Support

Der GoToAssist Remote-Support

Der GoToAssist Remote-Support ermöglicht dem Hotline-Mitarbeiter den Remote-Zugriff auf Ihren PC, wenn der Kunde es wünscht.

Die Benutzung von GoToAssist

Laden Sie den GoToAssist als ausführbare Datei (.exe) oder als Zip-Archiv herunter und speichern Sie die Programmdatei in einem beliebigen Verzeichnis.

Starten Sie die Software durch einen Doppelklick auf die Programmdatei. Sollten Sie eine Firewall einsetzen, beachten Sie bitte die unten stehenden Erläuterungen.

Geben Sie die Nummer ein, welche Ihnen der Hotline-Mitarbeiter am Telefon nennt. Bestätigen Sie die Bildschirmübertragung.

Der Support über GoToAssist kann nun beginnen!

GoToAssist Kundenprogramm

Wir begleiten Sie Schritt für Schritt zur Lösung. Mit dem GoToAssist stellen wir eine einmalige und sichere Verbindung direkt zu Ihrem PC her. Das ist unkompliziert und Ihr Servicetechniker kann genau sehen, an welcher Stelle der Gerätebedienung Fragen oder Probleme auftauchen. GoToAssist ist zertifiziert sicher und eine garantiert schnelle Hilfe bei allen Fragen an den Technischen Support.

Ausführbares Programm

Jetzt den GoToAssist in einen beliebigen Ordner auf Ihrer Festplatte downloaden und ausführen oder einfach direkt öffnen.

Systemvoraussetzung:

  • Windows 8, 7, Vista, XP oder Server 2003, Mac OS X 10.4 (Tiger) oder neuer
  • Internet Explorer, Netscape Navigator 4.0 oder höher, Mozilla Firefox 1.0 oder neuer, Safari 1.3 oder neuer
  • Verbindungsgeschwindigkeit von mindestens 28,8 Kbit/s (56 Kbit/s empfohlen)
  • Möglichkeit für direkte ausgehende TCP-Verbindungen oder Verfügbarkeit eines HTTP-Proxy- oder eines SOCKS-Servers

Installer herunterladen (3.3 MB)

ZIP - Archiv

Jetzt den GoToAssist in einen beliebigen Ordner auf Ihrer Festplatte downloaden, entpacken und ausführen.


ZIP-Archiv herunterladen (3.1 MB)

Eine vollkommen sichere Verbindung

Sämtliche GoToAssist-Daten werden stets mit SSL (Secure Socket Layer) und einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung übertragen bzw. gespeichert („End-to-End“-Verschlüsselung), kombiniert mit einer RSA-Verschlüsselung unter Verwendung von öffentlichen und privaten Schlüsseln. Unsere mehrstufige Server-Architektur speichert alle Daten zwei Stufen (Tiers) vom Internet entfernt. Der Zugriff erfolgt über einen vermittelnden Anwendungsserver.

Für die „End-to-End“-Authentifizierung kommt das SRP-Protokoll (Secure Remote Password) zum Einsatz. SRP schützt gegen eine große Bandbreite von Angriffen, darunter passive Lauschangriffe und Passwort-Cracking.

Der Hotline-Mitarbeiter meldet sich zunächst am GoToAssist-Server an, reserviert dadurch exklusiv eine Sitzung und bekommt eine Sitzungsnummer zugewiesen, die er Ihnen durchgibt. Nachdem Sie diese Nummer im GoToAssist-Dialog eingegeben haben kann die Datenkommunikation nur noch zwischen Ihrem PC, dem des Hotline-Mitarbeiter und den zentralen GoToAssist-Servern stattfinden. Niemand anderes kann die Datenkommunikation mit seinem eigenen GoToAssist-Programm abfangen.